Zum Gedenken an

Wilhelm Bretfeld hat wie kein Anderer den Bumerangsport in Deutschland gefördert. Hier eine kurze und sicher unvollständige Aufzählung seiner Bumerang-Aktivitäten:

  • 1980: Infektion mit dem "Bumerang-Virus"
  • 1981: Eintritt in den DBC als Mitglied T45
  • 1981: Erste MTA-Erfolge mit 28,4s Flugzeit am 06.12.1981
  • 1981/82: Übersetzung des Buches "Bumerangs" von Ger Schurink aus dem Niederländischen
  • 1982: Artikel über den Langzeitflug im "BBS Bulletin".
  • 1985: Das eigene Werk "Das Bumerang-Buch" erscheint.
  • 1986: Teilnahme an der DM in Hamburg (als ältester Teilnehmer Platz 36 von 65!)
  • 1987: Artikel "Geheimnisvoller Bumerang" in dem Buch "Der Flug des Bumerangs"
  • 1987 - 2000: Herausgeber der Zeitschrift "Bumerang Welt

Wilhelm Bretfeld

Autogrammstunde Berlin 1989

26.03.1922 - 07.10.2003

 

Artikel und Berichte

Wilhem 1981

Bumerangwerfer erinnern sich

Zum 70. Geburtstag

Die MTA-Story

www.bumerangwelt.de